Über mich

Ich wurde am 3. Juli 1976 in Graz geboren. Nach Abschluss meines Studiums und einigen Turnusmonaten habe ich meine Facharztausbildung am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Graz begonnen. Es folgte eine Zeit in Hartberg und Neunkirchen, wo ich meine Ausbildung im Juni 2009 schließlich abgeschlossen habe und als Oberärztin tätig wurde. Mit Oktober 2009 wechselte ich an die KA Rudolfstiftung und von Juni 2011 bis zur Geburt meines ersten Sohnes arbeitete ich im Sanatorium HERA. Seit 2013 bin ich ausschliesslich in meinen beiden Wahlarztordinationen in 1010 Wien und 2500 Baden tätig. Privat bin ich glücklich verheiratet und Mutter von zwei Buben namens Lorenz und Vinzenz.

Leistungen

VORSORGEUNTERSUCHUNG
KINDER- UND JUGENDGYNÄKOLOGIE
VERHÜTUNG
KINDERWUNSCH
SCHWANGERSCHAFT & GEBURT
BECKENBODEN & INKONTINENZ
WECHSELJAHRE
OPERATIONEN

Leistungen

VORSORGEUNTERSUCHUNG

Dabei wird die gynäkologische Routinekontrolle, bestehend aus Krebsabstrich vom Muttermund und Brustuntersuchung durchgeführt. Weiters wird immer eine Ultraschalluntersuchung über die Scheide (Vaginalsonographie) gemacht, und im Anschluss daran wird die fachärztliche Brustuntersuchung gemacht.

Je nach ihren Befunden und / oder ihrem Alter erfolgt eine Zuweisung zu weiterführenden speziellen Untersuchungen, wie z. B. Mammographie oder Knochendichtemessung.

KINDER- UND JUGENDGYNÄKOLOGIE

Das erste Mal zum Frauenarzt zu gehen bringt gewisse Ängste und Ungewissheit mit sich. Man hat schon einiges gelesen und gehört, dennoch ist man aufgeregt und nervös und weiß nicht wirklich genau, was einen erwartet.

Beim ersten Besuch muss jedoch nicht sofort eine gynäkologische Untersuchung durchgeführt werden, sondern er kann dazu benutzt werden, Fragen zu stellen und über wichtige Themen, wie z.B. Verhütung zu sprechen.

Sollte eine Untersuchung notwendig sein, so werde ich jeden einzelnen Schritt vor der Untersuchung genau erklären und sehr vorsichtig sein!

VERHÜTUNG

Ein individuelles und einfühlsames Beratungsgespräch soll es ihnen erleichtern, die für sie geeignete Verhütungsmethode zu finden. Eine ideale Empfängnisverhütung sollte mehrere Bedingungen erfüllen:

  • sie sollte sicher und zuverlässig sein
  • sie sollte einfach anzuwenden sein
  • sie sollte möglichst frei von Nebenwirkungen sein
  • sie sollte nicht für jeden sofort sichtbar sein
  • sie darf nicht stören, z. B. beim Sex
  • sie muss jederzeit in ihrer Wirkung unterbrochen werden können, wenn z. B. Kinderwunsch eintritt
  • sie darf keine bleibenden Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben
Es gibt heute eine ganze Reihe von Möglichkeiten, sich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen - sprechen Sie mit Ihrer Frauenärztin, sprechen Sie mit mir!

KINDERWUNSCH

Der unerfüllte Kinderwunsch (=Sterilität) ist für viele Paare ein sehr belastendes Thema. Die Ursachen dafür sind mannigfaltig. Ziel des Besuchs beim Frauenarzt ist es, nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Paar, die möglichen Ursachen herauszufinden. Dies geschieht zunächst mit einfachen und schmerzlosen Untersuchungen, wie z. B. einem Ultraschall und einer Blutabnahme.

In weiterer Folge können noch weitere Untersuchungen sowohl der Frau, aber auch des Mannes notwendig werden.

Nach Einlangen aller Befunde wird gemeinsam die weiterführende Therapie besprochen und nach genauer Aufklärung können dann die notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden.

SCHWANGERSCHAFT & GEBURT

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit für die werdenden Eltern. Eine frühzeitige und kontinuierliche Schwangerenvorsorge sowie eine gezielte Betreuung sind daher sehr wichtig. Beratung und Aufklärung der Schwangeren über Schwangerschaftsverlauf, Geburt, Wochenbett sowie über schwangerschaftsbedingte körperliche und psychische Veränderungen sind für das Wohlbefinden und die Gesundheit von Mutter und Kind von großer Bedeutung.

Ich biete eine durchgehende Betreuung durch die gesamte Schwangerschaft und führe sämtliche Mutterkindpassuntersuchungen durch.

BECKENBODEN & INKONTINENZ

Inkontinenz ist ein sehr häufiges Problem, über das noch immer nicht gerne gesprochen wird, da es doch sehr persönlich und den meisten Menschen peinlich ist. Beinahe jede 4. Frau ist aber im Laufe des Lebens davon betroffen!

Neben der bekannteren Harninkontinenz leiden auch sehr viele Frauen unter ungewolltem Stuhlverlust oder unkontrollierbarem Windabgang, der sog. Stuhlinkontinenz. Die Ursachen der Harn- und Stuhlinkontinenz können vielfältig sein, die häufigsten sind jedoch vorangegangene Geburten mit Schädigung des Beckenbodens und zunehmende Erschlaffung des Beckenbodens im Alter oder bei schwachem Gewebe.

Die Folgen dieser meist gut therapierbaren Probleme sind sehr schwerwiegend, denn nicht selten kommt es zum völligen sozialen Rückzug und Isolation der Betroffenen und zum Auftreten von Depressionen. Auch die Partnerschaft wird auf eine harte Probe gestellt, da die Sexualität aus Angst und Scham vor Harn- oder Stuhlverlust vollkommen eingeschränkt oder sogar abgelehnt wird.

Durch ein Gespräch und weiterführende schmerzlose Untersuchungen kann man die Ursache und das Ausmaß der Inkontinenz feststellen und eine individuell notwendige Therapie einleiten.

WECHSELJAHRE

Die Wechseljahre sind ein natürlicher Prozess im Leben der Frau und viele Frauen wünschen sich einen natürlichen Umgang mit diesem Lebensabschnitt. Viele Frauen haben keine Beschwerden, ein Teil der Frauen hat jedoch starke Wechselbeschwerden, welche zu einer massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität führen können.

Mit einfachen Mittel ist es jedoch in den meisten Fällen möglich, diese Beschwerden zu lindern und so wieder zu mehr Lebensfreude zu kommen. Nicht immer muss eine Hormontherapie das Mittel der Wahl sein - oft reichen pflanzliche Substanzen, um die Beschwerden zu lindern. Sollte aber doch eine Hormonersatztherapie notwendig sein, so kann diese die Lebensqualität oft wesentlich verbessern.

Der positive Effekt auf das Verschwinden von Hitzewallungen, Schlafstörungen und psychischen Symptomen ist unumstritten. Zusätzlich weist eine Hormonersatztherapie einen schützenden Effekt gegenüber Osteoporose auf und senkt signifikant das Dickdarmkrebsrisiko. Grundsätzlich gilt es möglichst niedrig-dosierte Präparate einzusetzen. Aufgrund der großen Zahl verschiedener Wirkstoffkombinationen und Darreichungsformen der Präparate kann heute praktisch jede Frau mit Wechselbeschwerden eine individuelle Therapie erhalten, die genau auf ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

OPERATIONEN

Sollten operative Eingriffe oder Therapien notwendig sein, so werden diese mit Ihnen ausführlich besprochen und gemeinsam ein Plan erstellt. Als Belegärztin in sämtlichen Wiener Sanatorien nehme ich den Eingriff auf ihren Wunsch selbstverständlich gerne persönlich vor.

Wahlarzt

Es ist mir ein besonderes Anliegen, auf die Wünsche und Fragen meiner Patientinnen derart einzugehen, dass ich eine fachlich fundierte und umfassende Beratung sowie Behandlung gewährleisten kann. Aus diesem Grund habe ich als Wahlärztin keinen Vertrag mit den Krankenkassen.

Sie erhalten von mir eine Honorarnote mit Aufschlüsselung der erbrachten medizinischen Leistungen und können diese bei der zuständigen Krankenkassa einreichen. Ein Teil des bezahlten Betrages wird Ihnen rückerstattet.

In meiner Privatordination gibt es dadurch kaum Wartezeiten und ich nehme mir ausreichend Zeit, um meine Patientinnen sorgfältig und individuell betreuen und beraten zu können In vielen Bereichen wie "das erste Mal" bei der Frauenärztin, gewollte und ungewollte Schwangerschaft, Verhütung, Kinderwunsch oder Wechseljahre sehe ich meine Rolle als Frauenärztin vor allem auch als die einer kompetenten Beraterin. Gerade in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe ergibt sich ja oft die Chance nicht nur punktuell zu behandeln sondern ganze Lebensphasen zu begleiten, was ich sehr schön finde.

Media

Dr. Eva Lehner-Rothe

Aufgrund der derzeitigen überdurchschnittlich guten Auslastung beider Ordinationen ist eine Neuaufnahme von Patientinnen zur Zeit leider nicht möglich und die online Terminvereinbarung deshalb deaktiviert. Ich bedanke mich bei meinen vielen treuen Patientinnen und bitte sie, sich telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Ordination Wien


Himmelpfortgasse 20/9
1010 Wien

Tel.: 01/208-60-73
Fax.: 01/253-303-377-66
E-Mail: mail@evarothe-gyn.at

Ordinationszeiten
Mittwoch von 9.00-17.00 Uhr
Donnerstag von 9.00-17.00 Uhr

Ordination Baden


Wienerstraße 89
2500 Baden

Tel.: 02252/811-56
Fax.: 01/253-303-377-66
E-Mail: mail@evarothe-gyn.at

Ordinationszeiten
Dienstag von 9.00-17.00 Uhr